1245531

Vorherseh-Bar

24.09.2005 | 20:26 Uhr |

Wie keine andere Messe zeigt die CONSUMER ELECTRONICS SHOW, welche Trends im laufenden Jahr die Unterhaltungselektronik prägen. Wir haben uns vier Tage in Las Vegas umgeschaut: Blu-Ray, Plasma und andere Highlights. Ein Report.

Las Vegas – das ist Unterhaltung pur. Die Glitzerstadt am Rande der Wüste von Nevada ist außer für Show-Abende mit bissigen weißen Tigern und Spielcasinos noch bekannt für die einflussreichste Jahresmesse der Unterhaltungselektronik: die Consumer Electronics Show (CES). Viele Neuvorstellungen von Produkten sind allerdings mit äußerster Zurückhaltung zu betrachten, weil in den USA andere Preise und technische Normen gelten. Zu solchen USA-spezifischen Technologien zählen das HD-Radio, ein Pendant zum europäischen Digitalradio (Digital Audio Broadcast, kurz DAB), und Tuner fürs amerikanische Digitalfernsehen ATSC (Advanced Television Systems Committee). Dazwischen fanden sich viele spannende Produkte, die in abgewandelter Form auch in Deutschland auf den Markt kommen. Ein Schwerpunkt der CES 2004 war das hochauflösende Fernsehen HDTV. In Europa sendet bislang nur „Euro 1080“ solche 1920 x 1080 Bildpunkte großen Bilder im 16:9-Format – ab Mai nur noch als Bezahlfernsehen. In USA (und Japan) strahlen die Sender bereits ein großes Programmangebot aus, vom Sport über die tägliche Seifenoper bis zu Dokumentationen. Viele der neuesten Displays und Projektoren entfalten erst mit der HDTV-Zuspielung ihre wahre Pracht – vergleichbar mit dem Umstieg vom VHS-Band auf DVD-Filme.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245531