47370

Vorboten der Photokina: Optio S50 und Optio 750Z

19.08.2004 | 10:55 Uhr |

Noch sind es einige Wochen hin bis die Photokina in Köln ihre Pforten öffnet. Die Unternehmen stecken aber allesamt bereits in den Vorbereitungen. Einen kleinen Vorgeschmack davon, was dort zu erwarten ist, hat jetzt Pentax geliefert.

Ende September steht die Photokina in Köln an – ein guter Zeitpunkt also für Hersteller schon mal einen Blick auf entsprechende Produkte zu gestatten: Pentax hat jetzt zu zwei Digitalkameras, der Optio S50 und der Optio 750Z, erste Infos publik gemacht.

Die Optio S50 tritt die Nachfolge der Pentax Optio S40 an. Im überarbeiteten Design steckt ein smc-Pentax-Hochleistungs-Zoomobjektiv F2,6 – F4,8 mit dreifachem optischen Zoom (entspricht 35,6 – 107 Millimeter im Kleinbild-Format). Betrachtet werden die Motive über einen 1,8-Zoll-TFT-LCD-Farbmonitor (zirka 85.000 Pixel). Die Lichtempfindlichkeit wird mit ISO 50, 100, 200 und 400 angegeben, die Verschlusszeit mit zirka 1/2000 bis 4 Sekunden.

Besonders Stolz ist Pentax auf das wie beim Vorgängermodell integrierte Pentax Sliding Lens System. Die Linsengruppe des optischen Zooms wird zuerst in vertikaler Richtung verschoben bevor das Objektiv in horizontaler Richtung in das Kameragehäuse eingefahren wird. Diese Konstruktion macht die kompakte Bauweise von 89 x 58,5 x 26 Millimeter möglich.

Das 130g schwere Gerät (ohne Akku und SD-Memory Card) wird via Lithium-Batterie CR-V3 oder zwei Mignon-Batterien (Lithium, Alkalium, Nickel und wiederaufladbare Ni-MH) mit Saft versorgt. Bei eingesetzter Lithium-Batterie CR-V3 sollen bis zu 420 Aufnahmen möglich sein.

Ab Oktober 2004 wird der 5-Megapixler im Fachhandel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 299 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
47370