191895

Von XP auf Vista: Neuinstallation oder Upgrade?

20.07.2006 | 15:31 Uhr |

Microsoft hat eine Website ins Internet gestellt, in der erläutert wird, wie Anwender beim Erscheinen von Windows Vista auf das neue Betriebssystem (von Windows XP aus) umsteigen können. In einigen Fällen wird eine komplette Neuinstallation nötig werden.

Microsoft erläutert auf dieser Website wie XP-Anwender auf Windows Vista umsteigen können. Wer derzeit Windows XP Home nutzt, wird auf alle Vista-Varianten ohne Neuinstallation wechseln können. Vista installiert sich dann einfach über Windows XP.

Bei Windows-XP-Professional-Anwendern hängt es dagegen davon ab, zu welcher Vista-Version sie greifen. Eine komplette Neuinstallation wird beim Wechsel auf Windows Vista Home Basic und Windows Vista Home Premium fällig. Allerdings ist anzunehmen, dass diese Anwender eher zu Windows Vista Business oder zu Windows Vista Ultimate greifen. In beiden Fällen kann eine Upgrade-Installation durchgeführt werden. Wer von Windows 2000 auf Vista umsteigt, der muss generell eine Neuinstallation durchführen.

Apropos Installation: Derzeit benötigen die Beta-Versionen von Windows Vista noch rund 45 Minuten, um sich zu installieren. Die Installationszeit soll sich aber noch merklich verringern. Von Microsoft ist zu hören, dass die intern verwendeten Versionen, die im Gegensatz zu den an Beta-Testern vergebenen Versionen keinen Debug-Code enthalten, nur rund 20 Minuten benötigen, um sich zu installieren. Möglich macht dies die neue Installationsroutine, die Vista verwendet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
191895