219582

Opera hat einen neuen Chef

05.01.2010 | 10:23 Uhr |

Das norwegische Unternehmen Opera Software hat einen neuen Chef: Lars Boilesen übernimmt mit sofortiger Wirkung die Rolle des CEO von Jon von Tetzchner.

Der Gründer von Opera Software Jon von Tetzchner ist ab sofort nicht mehr Chef des Unternehmens. Diese Rolle übernimmt nämlich mit sofortiger Wirkung der 42jährige Lars Boilesen, wie das Unternehmen am Dienstag verkündet hat.

Jon von Tetzchner hatte Opera Software im Jahre 1995 gegründet und war seitdem auch Chef des Unternehmens. Künftig, so heißt es seitens Opera Software, werde von Tetzchner weiterhin in Vollzeit "als strategische und unabhängige Kraft" dem Unternehmen dienen.

Lars Boilesen war bereits 2000 bis 2005 bei Opera Software als Executive Vice President Sales beschäftigt und verließ anschließend das Unternehmen, um später im Januar 2009 zurückzukehren und die Rolle des Chief Commercial Officer zu übernehmen. "Ich bin mir sicher, dass er die richtige Person ist, um Opera in eine strahlende Zukunft führen wird", so von Tetzchner.

.

0 Kommentare zu diesem Artikel
219582