151964

Microsoft Deutschland hat neuen Server-Chef

10.11.2009 | 10:37 Uhr |

Andreas Hartl ist seit dem 1. Oktober neuer Direktor des Geschäftsbereichs Server und Tools bei Microsoft Deutschland.

Andreas Hartl ist neuer Direktor "Server & Tools" bei Microsoft Deutschland.
Vergrößern Andreas Hartl ist neuer Direktor "Server & Tools" bei Microsoft Deutschland.
© 2014

In dieser Funktion ist der 39jährige unter anderem für die Planung und das Produktmarketing sowie die unternehmensweite Steuerung von Kampagnen zur Produkteinführung im Serverbereich zuständig.

Der Manager folgte Dr. Klaus von Rottkay nach, der zum gleichen Zeitpunkt die Leitung der Solution Team Unit für den öffentlichen Bereich, Großunternehmen sowie für definierte Produkte innerhalb des Bereichs für mittelständische Unternehmen übernahm. In seiner neuen Funktion berichtet Hartl an Ralph Haupter, COO und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland.

Mehr zum Windows Server

Der passionierte Porsche-Fahrer arbeitet bereits seit 1998 bei Microsoft. Nach verschiedenen Stationen war Hartl zuletzt als Direktor Plattformstrategie für die Betreuung von Kunden und Partnern bei strategischen Geschäfts- und Plattformentscheidungen verantwortlich. Außerdem setzte er mit seiner Arbeit als Vorstandsmitglied der Open Source Business Foundation ( OSBF ) in der Arbeitsgruppe Interoperabilität neue Impulse in der Zusammenarbeit mit der Community.

Eine seiner ersten Aufgaben als Direktor Server & Tools wird es sein, Windows Server 2008 R2 mit der Markteinführung im Oktober 2009 erfolgreich auf dem deutschen Markt zu etablieren. (rw)

0 Kommentare zu diesem Artikel
151964