192303

Vom Einsteiger bis zum Profi: Fujifilms Six Pack

22.03.2004 | 16:06 Uhr |

Fujifilm hat auf der CeBIT sechs neue Kameras vorgestellt. Die Neuen decken die gesamte Produktpalette von Einsteiger bis zum ambitionierten Hobby-Fotografen ab. Für alle Neuvorstellungen stehen bereits die Preise und die Verfügbarkeitsdaten fest.

Fujifilm hat auf der CeBIT sechs neue Kameras vorgestellt. Die Neuen decken die gesamte Produktpalette von Einsteiger bis zum ambitionierten Hobby-Fotografen ab. Für alle Neuvorstellungen stehen bereits die Preise und die Verfügbarkeitsdaten fest.

Die A 120 bietet den Einstieg in die Digitalfotografie. Sie verfügt über einen 3-Megapixel-Bildsensor und Festobjektiv, hat also keinen optischen Zoom. Für voraussichtlich 149 Euro geht sie ab April über den Ladentisch.

Ebenfalls drei Megapixel Bildauflösung aber zusätzlich auch dreifachen optischen Zoom stellt die A 330 dem Hobby-Knipser bereit. Als A 340 sind es sogar vier Megapixel Bildauflösung. Für 199 beziehungsweise 259 Euro gehen beide Kameras ab April über die Ladentheke.

Die F 420 ermöglicht mit ihrem Super CCD-Sensor Aufnahmen von bis zu 3,1 Megapixel. Der optische Zoom ist dreifach. Mit der über dem Display an der Kamera-Rückseite angebrachten "F"-Taste lassen sich die wichtigsten Menü-Funktionen schnell ansteuern. Fujifilm hat den Preis für die F 420 entgegen früheren Ankündigungen gesenkt. Sie kostet 349 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Auch bei der F 610 senkte Fujifilm den ursprünglich geplanten Preis. Die 6-Megapixelkamera mit dreifachen optischen Zoom wechselt jetzt für 549 Euro den Besitzer und ist ab sofort erhältlich. Die Kamera besitzt zwei Displays: Eines für die Motivwahl und eines für die Menü-Anzeige.

Das Topmodell unter den Neuvorstellungen ist die S20 Pro. Für 699 Euro bekommt der Kunde eine umfangreich ausgestattete 6-Megapixelkamera mit Super CCD SR-Sensor. Dieser Sensorchip verbessert laut Fujifilm mit seinen gesteigerten Kontrasteigenschaften die Bildqualität besonders bei weißen und dunklen Tönen.

Die Kamera besitzt nicht nur einen integrierten Blitz, sondern auch einen Blitzschuh für die Benutzung externer Blitzgeräte. Mit der Supermakro-Funktion sind Aufnahmen ab einem Abstand von einem Zentimeter in guter Qualität möglich, wovon wir uns auf der Messe selbst überzeugen konnten. Alle Kameras werden mit einer 16-Megabyte xd-Picture-Karte verkauft.

Fujifilm Finepix F420 & F610: Preise stehen fest (PC-WELT Online, 11.02.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
192303