75480

Vom Drucken und Brennen: Neues Verbrauchsmaterial mit Special-Features

19.03.2003 | 11:57 Uhr |

Ein Tintenstrahler braucht Patronen - logisch, was auch sonst. Doch sind gerade die Originalpatronen vom Druckerhersteller teuer und qualitätsmäßig den "Noname"-Marken à la Geha und Pelikan kaum überlegen.

Ein Tintenstrahler braucht Patronen - logisch, was auch sonst. Doch sind gerade die Originalpatronen vom Druckerhersteller teuer und qualitätsmäßig den "Noname"-Marken à la Geha und Pelikan kaum überlegen.

Traxdata zeigt in Halle 20 / Stand D10 Tintenpatronen, die noch um einiges weniger kosten sollen. Die so genannten "Compatible Ink Cartridges" gibt's für die Geräte von allen bekannten Druckerherstellern. Ab Sommer sollen die Patronen auch in Deutschland erhältlich sein. Momentan laufen noch Tests in Frankreich.

Ein weiteres Gerät, das ohne Medium nicht arbeiten kann, ist der CD-/DVD-Brenner. Darum gibt's von MPO Media nun Hi-Space-DVD+Rs in farbiger (rot, gelb und blau), bedruckbarer, kratzfester und in der so genannten "Gold"-Ausführung mit einer Lebensdauer von bis zu 100 Jahren.

Zu bestaunen sind diese Medien in Halle 20 / Stand D22. Preise stehen noch nicht fest.

CeBIT Special bei PC-WELT

PC-WELT Testberichte: CD-Rohlinge

0 Kommentare zu diesem Artikel
75480