574892

Neue technische Details zum Nokia N9

24.08.2010 | 14:37 Uhr |

Erst letzte Woche wurden Fotos eines N9-Prototypen von Nokia aus China veröffentlicht, technische Details zum Gerät gab es aber nicht. Das hat sich jetzt geändert - die Hardware des N9 beeindruckt.

In einem chinesischen Forum wurden Informationen veröffentlicht, die dem "MacBook-Pro-Handy" eine überragende Ausstattung attestieren. Das N9 soll ein AMOLED-Display mit vier Zoll und einer Auflösung von 800x480 Pixel haben. Angetrieben wird es angeblich von einem Snapdragon QSD8250-Prozessor, der eine Taktfrequenz von einem Gigahertz hat.

Weiterhin hat das Nokia N9 nach Angaben des Forums 512 Megabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte internen Speicher. Die Kamera des Super-Smartphones soll Videos im Format 1280x720 Pixel bei flüssigen 30 Bildern in der Sekunde aufnehmen können, die anschließend über ein HDMI-Kabel verlustfrei auf einem Fernseher oder Beamer betrachtet werden können.

Weitere Ausstattungsmerkmale sollen WLAN mit dem schnellen n-Standard sein, außerdem HSPA+, GPS und Bluetooth. Als Betriebssystem verwendet Nokia nach Angaben aus dem chinesischen Forum Meego. Das passt zu der Aussage von Nokia, Symbian nicht mehr für die Topmodelle der N-Serie zu verwenden. Auch die Nutzung eines Snapdragon-Chips kommt nicht überraschend. Qualcomm-Chef Paul Jacobs hatte bereits im Februar der finnischen Tageszeitung "Helsingin Sanomat" gesagt, dass Nokia bis Ende des Jahres ein entsprechendes Handy auf den Markt bringen werde.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
574892