1254398

Voll individualisierbare Fernbedienung

13.09.2007 | 15:33 Uhr |

Die Beo 5 wartet mit einem Touchscreen auf, dessen Tastenbelegung gemeinsam mit einem Service-Techniker nach individuellen Gesichtspunkten programmiert wird.

Bang & Olufsen präsentieren mit der Beo 5 eine lt. Hersteller komplett individualisierbare Fernbedienung. Ab Werk besitzt das Gerät keine Funktionen. Bei der Programmierung der kundenspezifischen Steuerbefehle hilft ein Service-Mitarbeiter. Dadurch lassen sich z.B. die Schaltflächen auch für Linkshänder platzieren. Neben klassischen A/V-Geräten vermag die gerade einmal um die 200 Gramm schwere Fernbedienung auch andere, entsprechend bedienbare Systeme wie z.B. die Beleuchtung, Klimaanlage oder Sicherheitseinrichtungen, zu steuern. Hierzu hat Bang & Olufsen in die Beo 5 ein berührungssensitives LC-Display mit robuster Glasabdeckung integriert. Die Auflösung beträgt 320 x 240 Bildpunkte bei 16,7 Mio. Farben (True Color). Praktisch: Die Hintergrundbeleuchtung passt sich automatisch der Umgebung an.

Bedient wird der Drücker über 12 dynamische Schaltflächen, die vom Kunden benannt und angeordnet werden können – Sensi-Touch erkennt die Schaltflächen und Soft-Touch aktiviert bei Fingerdruck die ausgewählte Funktion. Der Speicher bietet Platz für 100 Logos, 100 Symbole und 24 Zonen. Eine Akku-Ladung soll im Standby 10 bis 12 Tage lang und im Normalbetrieb bei 3 Stunden Dauerbetrieb ca. 18 Stunden lang halten. Bang & Olufsen will die Beo 5 komplett mit Tischladegerät Mitte September für 485 Euro in den Fachhandel bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254398