1860462

Vodafone streicht Google-Play-Bezahlung via Handyrechnung

07.11.2013 | 12:55 Uhr |

Vodafone erlaubt es seinen Kunde nicht mehr, Google-Play-Rechnungen über die Handy-Rechnung zu bezahlen. Als Grund werden Änderungen beim Play Store durch Google angegeben.

Vodafone-Kunden können seit Anfang des Monats die bei Google Play erworbenen Inhalte und Apps nicht mehr über die Vodafone-Rechnung bezahlen. Auf die Frage eines Facebook-Nutzers hat Vodafone nun eine Erklärung für die Streichung des Services abgegeben.

"Google hat Änderungen an den Bedingungen für das so genannte operator billing im Play Store vorgenommen.Damit werden unsere Möglichkeiten eingeschränkt, auf Kundenreklamationen zu reagieren und sie vor illegalen Apps zu schützen", so Vodafone auf Facebook und weiter : "Folglich hat Vodafone die Abrechnung über Mobilfunkrechnung und Prepaid-Guthaben zum Schutz unserer Kunden abgeschaltet.Eine Bezahlung über EC- oder Kreditkarte ist nach wie vor möglich."

0 Kommentare zu diesem Artikel
1860462