688559

Vodafone zeigt UMTS mit 2 MBit/s

07.02.2005 | 15:08 Uhr |

Auf der Cebit in Hannover zeigt Mobilfunk-Provider Vodafone UMTS-Technologie mit Geschwindigkeiten, die bislang Festnetz-Internet vorbehalten waren.

Vodafone präsentiert auf der diesjährigen Cebit in Hannover die Weiterentwicklung des UMTS-Standards. Diese „zweite Beschleunigungsstufe“ hört auf den Namen High-Speed-Downlink-Packet-Access, kurz HSDPA.

Mit HSDPA sind Datenraten von bis zu 2 MBit/s möglich. „HSDPA zeigt, dass die technologischen Grenzen im Mobilfunk noch lange nicht erreicht sind“, sagt Friedrich Joussen, Chief Operation Officer bei Vodafone. Auf der Cebit zeigt der Mobilfunkprovider den Prototyp einer passenden Datenkarte. Von Seiten des Netzes wird die neue Technik voraussichtlich Anfang nächsten Jahres zur Verfügung stehen. Preise und genaue Konditionen sind derzeit noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
688559