49672

Vodafone gewinnt 2,2 Mio. neue Kunden in Deutschland

Vodafone konnte im abgelaufenen Quartal 900.000 neue Kunden hinzugewinnen. Damit erhöht sich der Neukundenbestand des Jahres 2005 auf 2,2 Millionen Kunden und die Gesamtkundenzahl in Deutschland auf 23,2 Millionen, von denen 1,45 Millionen die dritte Generation des Mobilfunks - UMTS - nutzen. Der durchschnittliche Umsatz pro Kunde (ARPU) ist jedoch in Deutschland erneut gesunken. Er lag im Quartal Oktober bis Dezember 2005 bei 22,9 Euro.

Auch der Umsatz konnte trotz Kundenanstieg nicht gesteigert werden und bewegte sich auf Vorjahresniveau. Wachtumsfelder sind vor allem Datendienste: inklusive SMS betrug der Anteil von Datenumsätzen im Quartalsschnitt 20,4 Prozent. Die reinen Datendienste ohne SMS machen inzwischen darunter 4,7 Prozentpunkte aus. Der Umsatz mit reinen Datendiensten ist laut Angaben von Vodafone um mehr als fünfzig Prozent gestiegen. Auch das Sprachvolumen hat sich deutlich erhöht: Mit über sieben Milliarden Sprachminuten im letzten Quartal wurde 16 Prozent mehr über das Vodafone Netz telefoniert als im letzten Quartal 2004. So zeigt sich gerade durch das gestiegene Sprachvolumen der Preisverfall deutlich, der sich aufgrund immer neuer Preisrunden der Billig-Anbieter in diesen Jahr weiter fortsetzen wird.

"Das Weihnachtsgeschäft war sehr erfolgreich. Mehr als 900.000 Neukunden im letzten Quartal belegen die Attraktivität unserer Produkte und sind eine Bestätigung für unsere Strategie. Mit inzwischen knapp 1,5 Millionen UMTS-Kunden sind wir Marktführer bei der nächsten Generation des Mobilfunks. Neben den Vertragskunden entscheiden sich jetzt zunehmend auch Prepaidkunden für ein UMTS-Handy. Zur CeBIT präsentieren wir mit UMTS Broadband die nächste Geschwindigkeitsstufe. Und unser zweiter wichtiger Schwerpunkt läuft ebenfalls gut: immer mehr Kunden nutzen Vodafone Zuhause statt das Festnetz", kommentiert Friedrich Joussen, Vorsitzender der Geschäftsführung Vodafone in Deutschland.

Weltweit konnte Vodafone seine Kundenzahl im letzten Quartal um sieben Millionen auf knapp 180 Millionen steigern. Inzwischen nutzen in den verschiedenen Ländern rund acht Millionen Vodafone Kunden UMTS-Handys oder die UMTS Mobile Connect Card im Notebook.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
49672