89268

Vodafone: UMTS-Notebooks ab einem Euro

Vodafone bietet Acer-Notebooks mit UMTS-Datenkarte für einen Euro an. Der Testlauf findet derzeit in Köln statt und dauert vorerst zwei Monate.

Vodafone bietet in Kölner Fachgeschäften während eines zweimonatigen Testlaufs das Notebook in Verbindung mit einer UMTS-Datenkarte und einer zweijährigen Vertragsbindung für einen Euro an. Erst kürzlich hatte auch T-Mobile in Kooperation mit Fujitsu ein UMTS-fähiges Notebook für einen Euro vorgestellt. Der ursprüngliche Listenpreis des Acer wird mit 799 Euro angegeben. Dafür erhält der Kunde einen Laptop mit 1,6 GHz Intel Celeron M Prozessor, 512 MByte Arbeitsspeicher und einem 14' Display. Somit ist das Gerät für Arbeiten im Büro vollkommen ausreichend, Zockerfreunde werden hingegen keine Freude daran haben. Über WLAN kann kann auch eine lokale Verbindung zu einem Hotspot hergestellt werden, jedoch sollte der Nutzer aufgrund der Akkulaufzeit von lediglich 2,5 Stunden jederzeit in Reichweite einer Steckdose sein.

Neben dem Laptop erhält der Kunde eine entsprechende UMTS-Datenkarte kostenfrei hinzu. Die monatlichen Kosten sind mit 39,44 Euro nicht gerade gering, hinzukommt der jeweilige Datentarif, welcher beispielsweise bei einem Volumen von 30 MByte oder zwei Stunden zusätzlich mit 9,86 Euro berechnet werden. So kommen nach zwei Jahren allein für die Anschaffung von Notebook und UMTS-Karte rund 950 Euro zusammen, damit fährt der Kunde etwa 250 Euro günstiger, als mit dem Kauf von Notebook und Karte im freien Handel.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
89268