1297006

Vodafone ReiseVersprechen auf 33 Länder erweitert

07.03.2007 | 09:25 Uhr

Vodafone erweitert ab April 2007 seine Auslandsoption "ReiseVersprechen" von 20 auf 33 Länder. Mit dem Produkt werden Telefonate im Ausland zu den gleichen Konditionen wie in Deutschland berechnet, je Gespräch verlangt der Anbieter ein Entgelt von zusätzlich 75 Cent.

Nachdem Vodafone die Option "ReiseVersprechen" schon im Juni 2005 für Kunden mit Laufzeitverträgen eingeführt hat und ab Januar 2006 auch für Prepaid-Kunden zugänglich machte, erweitert der Netzbetreiber die Option ab April 2007 auf 33 Länder. Des weiteren ist die Umleitung zur Mailbox im Ausland künftig kostenfrei.

Bisher konnte das Vodafone ReiseVersprechen weltweit in 20 Ländern genutzt werden. Die Roaming-Option erlaubt es, im Ausland zu den gleichen Konditionen wie in Deutschland zu telefonieren, hinzu kommen allerdings 75 Cent je Gesprächsaufbau. Bei eingehenden Anrufen von mehr als einer Stunde werden die Minuten zusätzlich mit 20 Cent berechnet. Die Abrechnung erfolgt in dieser Option im 60/30 Takt. Wer sich für das ReiseVersprechen entscheidet zahlt weder eine Grundgebühr noch Aktivierungskosten.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297006