135442

KombiPakete lösen Minutenpakete ab

Vodafone hat seine Minutenpakete durch die KombiPakete Wochenende SIM-only ausgetauscht. In allen Tarifen ist die Wochenend-Flatrate bereits enthalten, zudem sind die Paketpreise für 60 und 120 Inklusivminuten gesunken. Bestandskunden werden automatisch auf die neuen Tarife umgestellt.

Vodafone überarbeitet sein Tarifportfolio und ersetzt die Minutenpakete durch KombiPakete Wochenende SIM-only. Im Paketpreis sind bereits alle Wochendtelefonate ins deutsche Vodafone-Netz sowie ins Festnetz enthalten, auch der Abruf der Mailbox ist kostenfrei.

Verglichen mit den Minutenpaketen sind die Paketpreise für 60 und 120 Inklusivminuten leicht gesunken, das Angebot mit 1.200 Freiminuten ist hingegen teurer geworden. So zahlen Neu- und Bestandskunden in den Tarifen KombiPaket SIM-only 60 nur noch 9,95 Euro im Monat statt bisher 12,95 Euro. Mit 19,95 Euro ist der 120er Minutentarif 3 Euro günstiger. Unverändert bleiben die Preise für die Pakete mit 240 (34,95 Euro) und 480 Minuten (54,95 Euro), im KombiPaket Wochenende SIM-only 1.200 zahlt der Kunde statt 69,95 Euro jetzt 74,95 Euro.

Wird das Kontingent überschritten, berechnet Vodafone Minutenpreise zwischen 25 und 45 Cent, für einen monatlichen Aufpreis von 3 Euro kann der Abrechnungstakt in den Paketen mit 60, 120 und 240 Minuten auf zehn Sekunden gesenkt werden. Mit 480 und 1.200 Inklusivminuten zahlt man 5 Euro zusätzlich. Ebenfalls 5 Euro verlangt Vodafone für die ZuhauseOption. Entscheidet man sich für eines der neuen KombiPakete Wochenende SIM-only, bindet man sich für 24 Monate an den Anbieter, bei Vertragsabschluss wird eine Anschlussgebühr von 24,95 Euro fällig.

Bestandskunden werden automatisch in die neuen Tarife umgestellt. Um Kunden mit 1.200er Paket nicht zu benachteiligen, zahlen diese weiterhin eine Grundgebühr von 69,95 Euro.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
135442