590787

Vodafone stellt neues Billig-Smartphone mit Android vor

29.09.2010 | 12:55 Uhr |

Vodafone bringt ein weiteres Android-Smartphone unter eigenem Namen auf den Markt: Das Vodafone 945. Zu einem Kampfpreis.

Vodafone hat ein weiteres Android-Smartphone angekündigt, das unter eigenem Namen vermarktet wird. Das Vodafone 945 tritt die Nachfolge des Vodafone 845 an, das erst seit Mai 2010 in Deutschland erhältlich ist. Das Telefon ist deutlich besser ausgestattet, als der Vorgänger - werde aber wieder zu einem sehr günstigen Preis angeboten, so der Netzbetreiber. Der Verkaufsstart ist für Oktober geplant.

Das Vodafone 945 hat einen kapazitiven, 3,2 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 400x240 Pixel. Dazu gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit Blitz, Wlan, A-GPS, einen digitalen Kompass und HSDPA. Der interne Speicher kann mit microSD-Karten auf 32 Gigabyte erweitert werden. Ein Radio ist ebenfalls integriert.

Wie den Vorgänger stattet der Netzbetreiber auch das neue Telefon mit Android 2.1 aus und legt darüber eine eigene Oberfläche Vodafone 360. Deren Herzstück ist People, ein Adressbuch für Kontakte aus vielen unterschiedlichen Quellen wie Facebook oder Google Mail. Darüber hinaus hat Vodafone die Anwendungen 360 Music, 360 Shop und 360 MyWeb integriert.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
590787