88514

Vobis legt 399-Euro-PC neu auf

19.05.2003 | 15:06 Uhr |

Vobis hat den 399-Euro-PC neu aufgelegt. Allerdings unterscheidet sich der neue Schnäppchen-Rechner in einem entscheidenden Punkt von seinen Vorgängern: Statt mit Windows XP verkauft Vobis den Rechner mit vorinstalliertem SuSE Linux 8.1 Personal. Für Linux-Einsteiger entfällt damit die Installations-Hürde.

Vobis hat den 399-Euro-PC neu aufgelegt. Allerdings unterscheidet sich der neue Schnäppchen-Rechner in einem entscheidenden Punkt von seinen Vorgängern: Statt mit Windows XP verkauft Vobis den Rechner mit vorinstalliertem Suse Linux 8.1 Personal. Für Linux-Einsteiger entfällt damit die Installations-Hürde.

Für 399 Euro können Käufer allerdings keinen Highend-Rechner erwarten. Der Vobis Basic Linux 1 XI verfügt über 256 DDR-RAM (PC 266)-Arbeitsspeicher, ein DVD ROM-Laufwerk und eine ATI Radeon 7000 mit 32 Megabyte. Der Rechner ist mit einem AMD Duron Prozessor mit 1,3 Gigahertz ausgerüstet. Zur weiteren Konfiguration gehören eine 40 Gigabyte Festplatte mit 5400 Umdrehungen pro Minute, eine PS/2-Tastatur und eine PC-Maus. Zwei USB-Anschlüsse 2.0 stehen an der Rückseite des PCs zur Verfügung.

Einen PC-WELT-Testbericht der Suse Linux 8.1-Professional-Distribution finden Sie hier. Beachten Sie bitte, dass auf dem Vobis-Rechner die weniger umfangreiche Personal-Edition installiert ist.

Ab dem 22. Mai ist der 399-Euro-Rechner in allen Vobis-Filialen verfügbar. PC-WELT wird den Rechner testen und Ihnen das Ergebnis auf www.pcwelt.de vorstellen.

Vobis: Neuauflage des 399 Euro-PCs (PC-WELT Online, 08.04.2003)

PC-WELT Special: Hardware optimieren und Probleme lösen

Lidl: PC, Kameras, Scanner und USB-Sticks

0 Kommentare zu diesem Artikel
88514