Vobis-Denkzettel: PC-WELT-Logo nicht gerechtfertigt

Freitag den 07.06.2002 um 15:05 Uhr

von Andreas Helmiss

Des öfteren werben Hersteller mit dem PC-WELT-Logo, wenn ein PC im Test besonders gut abgeschnitten hat. Doch Vorsicht: Nicht jeder Hersteller achtet darauf, dass das PC-WELT-Testergebnis eben nur für genau diesen Rechner gilt, und nicht etwa für künftige PC gleichen Namens.
Des öfteren werben Hersteller mit dem PC-WELT-Logo, wenn ein PC im Test besonders gut abgeschnitten hat. Doch Vorsicht: Nicht jeder Hersteller achtet darauf, dass das PC-WELT-Testergebnis eben nur für genau diesen Rechner gilt, und nicht etwa für künftige PC gleichen Namens.

Ändert der Hersteller die Ausstattung des PCs, drückt die PC-WELT bei Verbesserungen ein Auge zu - etwa wenn der Hersteller die Ausstattung durch eine größere Platte, mehr Speicherplatz oder eine flottere Grafikkarte verbessert.

Keinen Spaß verstehen wir allerdings, wenn ein Hersteller die Ausstattung gegenüber dem Test zusammenstreicht. So etwa geschehen im Vobis -Denkzettel vom 29.5.2002. Den PC Highpaq D XI Power 1000 D bewirbt Vobis mit dem Logo "PC Welt Top Ten, Platz 1 im Mai 2002".

Unser Test-PC verfügte über 256 Megabyte RAM, der Neue nur über 128 Megabyte. Zudem ist keine separate Geforce-2-MX-400-Grafikkarte mit 64 Megabyte SDRAM im PC eingebaut. Vielmehr enthält die Hauptplatine eine Grafiklogik, die vom System-RAM bis zu 32 MB abzweigt.

Die Leistung eines solchen PCs liegt weit unter der von uns getesteten Variante!

PC-WELT Testberichte: PCs und Notebooks

Freitag den 07.06.2002 um 15:05 Uhr

von Andreas Helmiss

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
161162