1248067

VoIP-Telefon für Einsteiger

01.02.2006 | 17:27 Uhr |

Das snom 300 wird erstmals auf der Cebit 2006 gezeigt und eignet sich für kleine bis mittlere Unternehmen, aber auch für das Home-Office.

Das neue Einstiegsmodell der VoIP-Telefonfamilie von Snom verfügt über sechs frei programmierbare Funktionstasten, denen sich auch Amtsleitungen zuweisen lassen. Standardmäßig ist das Telefon mit zwei Ethernet-Ports ausgestattet, so dass sich zwei Amtsleitungen anschließen lassen – gegen Aufpreis ist der Anschluss von bis zu sechs Leitungen möglich.

Eine Besonderheit im Segment der günstigen IP-Telefonie stellt die Unterstützung der Standards SRTP und SIPS dar, mit deren Hilfe die Gespräche des Teilnehmers bei Bedarf sicher verschlüsselt werden. Das snom 300 bietet darüber hinaus Office-Funktionalität, z.B. Wahl der Amtsleitung, Statusanzeige, Gruppenleitungen, Besetzt-Option oder Heranholen von Gesprächen. Ausgestattet ist es mit einem zweizeiligen Display (2 x 16 Zeichen), 27 Tasten und 7 LEDs.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1248067