VoIP

Skype für PlayStation Vita veröffentlicht

Mittwoch den 25.04.2012 um 17:01 Uhr

von Denise Bergert

Ab heute können Besitzer von Sonys neuem Handheld kostenlose Videotelefonate über Skype führen. Eine passende App steht ab sofort für die PlayStation Vita zum Download bereit.
Sony hat heute eine Skype-App für seine PlayStation Vita veröffentlicht. Die Anwendung ist mit der 3G- sowie der Wi-Fi-Variante der Hosentaschen-Konsole kompatibel und steht ab sofort kostenlos im PlayStation Store unter der Rubrik „Social“ zum Download bereit. Laut Manrique Brenes, Senior Director of Emerging Opportunities bei Skype, kommt das Unternehmen damit seinem Ziel, Skype auf allen Plattformen zu etablieren, einen Schritt näher.

Skype für PlayStation Vita läuft im Hintergrund und bringt Videotelefonate und Sprachnachrichten auf den Handheld. Bei eingehenden Anrufen besteht die Möglichkeit, Spiele und Anwendungen zu pausieren, um das Gespräch anzunehmen. Nach Beendigung kann die vorherige Tätigkeit per Knopfdruck einfach weitergeführt werden. Laut Sony funktioniert dies jedoch nicht bei allen Anwendungen, da einige Spiele beim Start die Netzwerkverbindung deaktivieren. Bei diesen Titeln kann Skype im Hintergrund nicht genutzt werden.

Für Videotelefonate greift die PlayStation Vita auf eine Front- und eine Rückseitenkamera zurück. Handheld-Nutzer können in Gesprächen zwischen beiden Kameras hin und her schalten, wenn sie ihrem Gegenüber beispielsweise ein Objekt im Raum zeigen wollen. Mit dem Release von Skype für die PlayStation Vita, hat der VoIP-Anbieter in dieser Woche bereits die zweite neue Plattform erschlossen. Seit Sonntag ist die Anwendung auch offiziell für Microsofts mobiles Betriebssystem Windows Phone erhältlich.

Mittwoch den 25.04.2012 um 17:01 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1445741