29.06.2011, 17:11

Denise Bergert

VoIP

Skype erscheint für Apples iPad

Während ein Promo-Video in den vergangenen Tagen Spekulationen anregte, bestätigte Skype heute, dass das Apple-Tablet iPad in den nächsten Wochen seine eigene VoIP-App bekommt.
In den vergangenen Tagen tauchte im Internet ein Promo-Video auf, dass eine Skype-iPad-App zeigte. Nachdem der Clip die Gerüchteküche anheizte, gab es heute eine offizielle Ankündigung seitens Skype. So bestätigte Rick Osterloh, Leiter des Konsumenten- und Produktdesigns bei Skype, gegenüber dem Apple-Blog TUAW, dass sich eine Skype-iPad-App derzeit in der Tesphase befindet und voraussichtlich in den nächsten Wochen für das Tablet veröffentlicht wird. Einen konkreten Termin nannte Osterloh jedoch noch nicht.
Die Skype-iPad-App wird sich an der iPhone-App des VoIP-Anbieters orientieren und den gleichen Funktionsumfang bieten. Die Smartphone-Anwendung ist aktuell in der Version 3.0 verfügbar und gehörte im vergangenen Jahr zu einer der beliebtesten Apps für das iPhone. Für die iPad-App erhofft sich Skype ähnliche Erfolge. Bislang war es zwar möglich, die Skype-iPhone-App auch auf dem iPad zu nutzen, Tablet-Besitzer musste jedoch Abstriche bei der Vollbild-Auflösung machen und sich mit dem überdimensionierten Keyboard arrangieren.
Die mobile Skype-Applikation für Apples iPad wird voraussichtlich Instant-Messages, Skype-SMS sowie Skype-Anrufe auf andere Geräte wie Mobiltelefone und PCs unterstützen. Ebenfalls enthalten sind Video-Telefonie, Konferenz-Gespräche, Anrufweiterleitung, Voicemail, Adressbuch-Anbindung sowie eine Kontaktliste, die sich nach Gruppen sortieren lässt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1312316
Content Management by InterRed