254285

Vmware 5.5: RC 2 kann getestet werden

09.11.2005 | 13:37 Uhr |

Der zweite Release Candidate des Betriebssystem-Emulators Vmware 5.5 steht zum Testen bereit. Mittels Vmware können virtuelle Rechner kreiert werden.

Mit Vmware Workstation lassen sich mehrere Betriebssysteme parallel auf einem Rechner etwa unter Windows ausführen. Nach der Installation kann mit wenigen Schritten ein Gastsystem installiert werden: Beispielsweise ein weiteres Windows für Testzwecke oder Linux.

Die Version 5.5 der Virtualisierungssoftware Vmware Workstation enthält eine Reihe von neuen Funktionen, darunter die Unterstützung für 64-Bit-Betriebssysteme. Außerdem können einem virtuellen Rechner zwei virtuelle Prozessoren zugewiesen werden. Ebenfalls hinzugekommen ist die Möglichkeit, virtuelle Rechner zu öffnen und zu konvertieren (die mit Microsofts Virtual Machine erstellt wurden). Das gilt auch für mit Symantecs Livestate Recovery erstellte Images. Außerdem wurde das Erstellen und Konfigurieren von virtuellen Rechnern verbessert und vereinfacht. Weitere Informationen zu Vmware 5.5 finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

Vor dem Download ist eine kostenfreie Registrierung bei den Entwicklern von Vmware notwendig. Dazu muss ein Formular ausgefüllt werden.

Die mit Vmware erstellen virtuellen Rechner können auch auf Rechnern zum Laufen gebracht werden, auf denen Vmware Workstation nicht installiert ist. Dazu kann die Freeware "Vmware Player" genutzt werden. Weitere Infos zu dieser Freeware finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

Download: Vmware Workstation 5.5 RC 2

0 Kommentare zu diesem Artikel
254285