2190577

Visual Studio Code 1.0: Gratis Code-Editor von Microsoft

15.04.2016 | 10:38 Uhr |

Microsoft hat den neuen Open-Source-Code Editor Visual Studio Code 1.0 zum Download freigegeben.

Microsoft hat Visual Studio Code 1.0 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen Open-Source-Code-Editor, der sowohl für Windows als auch für Linux und MacOS X in neun verschiedenen Sprachen erhältlich ist. Darunter auch mit komplett deutschsprachiger Oberfläche.

Vorangegangen war eine längere Preview-Phase, die im Mai 2015 begann und während der laut Angaben von Microsoft über 2 Millionen Entwickler den Code-Editor heruntergeladen und ausprobiert werden. Aktuell werde Visual Studio Code bereits aktiv monatlich von etwa 500.000 Entwicklern verwendet. Während der Preview-Phase hat die Community auch bei der Entwicklung des Open-Source-Editors mitgewirkt und es gibt bereits über 1.000 Erweiterungen für Visual Studio Code.

Mit Visual Studio Code 1.0 unterstützt das Entwickeln und Debuggen von Anwendungen in allen wichtigen Programmiersprachen. Unterstützt werden unter anderem JavaScript, TypeScript, C++, HTML, CSS, C#, Python, PHP, F#, Node.js, JSON und Go. Über künftige Updates soll die Unterstützung für weitere Sprachen und Frameworks hinzugefügt werden. Anders als Visual Studio arbeitet Visual Studio Code nicht auf Basis von Projektdateien, sondern auf Datei- und Ordner-Ebene.

Zusätzlich zum Code-Editor hat Microsoft auch ein kostenloses E-Book veröffentlicht, welches auch in deutscher Sprache vorliegt. Im Gratis-E-Book Visual Studio Code Tipps & Tricks Vol. 1 finden sich mehr als 30 Tipps, die den Einstieg zum Arbeiten mit dem Code-Editor vereinfachen sollen.

Download: Visual Studio Code 1.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
2190577