1492197

Windows-8-Desktop-Entwicklung wieder kostenlos

11.06.2012 | 17:27 Uhr |

Als Reaktion auf die Kritik aus der Entwickler-Gemeinde hat Microsoft heute mit Visual Studio 2012 Express ein kostenloses SDK für Desktop-Anwendungen angekündigt.

Microsoft hat heute auf die Kritik aus der Entwickler-Gemeinde reagiert und ein kostenloses SDK für Windows-8-Desktop-Anwendungen angekündigt. Während ein entsprechendes Tool mit Visual Studio  bereits für ältere Windows-Versionen erhältlich war, wollte der Redmonder Konzern bei seinem neuen Betriebssystem ursprünglich einen anderen Weg einschlagen.

So sollte es die kostenlose Fassung von Visual Studio Express nur noch für die Entwicklung von Metro-Applikationen, Web-Apps, Azure-Cloud-Anwendungen und Windows-Phone-Apps geben. Wer Software für den Windows-8-Desktop entwickeln wollte, hätte auf das rund 400 US-Dollar teure Visual Studio 2012 Professional zurückgreifen müssen.

Entwicklung - 10 Programmierwerkzeuge für Mehrkern-CPUs

Die Ankündigung sorgte in der Visual-Studio-Entwicklergemeinde für Aufruhr. Als Reaktion auf die Kritik lenkt Microsoft nun mit Visual Studio 2012 Express ein. Das SDK ist kostenlos und richtet sich an Anfänger, Hobby-Entwickler und Open-Source-Programmierer, die nun wieder ohne Mehrkosten Desktop-Anwendungen für das Betriebssystem entwickeln können.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1492197