64412

Vista auf der Black Hat Konferenz

31.07.2006 | 08:59 Uhr |

Die diesjährige Sicherheitskonferenz steht im Zeichen von Windows Vista, Rootkits und Netzwerksicherheit.

Am Samstag, den 29. Juli, hat die Sicherheitskonferenz Black Hat USA 2006 in Las Vegas mit den Trainings begonnen, am Dienstag und Mittwoch geht es mit den so genannten Briefings weiter. Auf der diesjährigen Agenda stehen Windows Vista (Microsoft ist in diesem Jahr einer der Hauptsponsoren), Rootkits und Zugangskontrollen für Netzwerke. Es werden etwa 3000 Teilnehmer erwartet, die Veranstaltung endet am 3. August.

Microsoft wird in in einer eigenen, ganztägigen Vortragsreihe am 3. August die neue Windows-Version Vista und deren Sicherheitskonzept vorstellen. In einem Vortrag von Abolade Gbadegesin wird es zum Beispiel darum gehen, wie Microsoft die Implementierung der TCP/IP-Protokolle in Vista neu gestaltet und umgesetzt hat. In einem weiteren Vortrag wird Noel Anderson über den Umgang von Windows Vista mit drahtlosen Netzen (WLAN) sprechen.

Eine andere Reihe von Vorträgen wird sich mit Rootkits beschäftigen. Unter den Vortragenden ist auch Greg Hoglund, Gründer der Website Rootkit.com. Er will am Beispiel des Online-Spiels "World of Warcraft" aufzeigen, wie Online-Spiele die Entwicklung von Rootkits beeinflusst haben. Joanna Rutkowska wird ihr "Blue Pill"-Konzept vorstellen, ein ihrer Meinung nach nicht entdeckbares Rootkit auf Basis der Virtualisierungstechnik "Pacifica" in neueren AMD-Prozessoren ( wir berichteten ). Dino Dai Zovi, Matasano Security, wird ein Rootkit auf Basis von Intels Virtualisierungstechnik VT vorstellen.

Unter dem Oberbegriff "Zugangskontrollen für Netzwerke" (Network Access Control, NAC) werden diverse technische Ansätze und ihre Umsetzung in bestehenden und zu erwartenden Produkten diskutiert. So wird sich Ofir Arkin von Insightix in seinem Vortrag mit den verschiedenen Konzepten für Zugangskontrollen beschäftigen und ihre Stärken und Schwächen analysieren.

Im Anschluss an die Black Hat Konferenz findet vom 4. bis 6. August die Hacker-Konferenz DEFCON 14 statt, ebenfalls in Las Vegas. Hier werden sicherlich einige der genannten Themen weiter vertieft und gleich in der Praxis abgeklopft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
64412