93816

Kostenloser Microsoft-Ratgeber zur Leistungssteigerung

29.07.2008 | 12:26 Uhr |

Microsoft hat einen Leitfaden mit Tuning-Tipps für Windows Vista veröffentlicht. Der "Windows Vista Performance and Tuning"-Guide steht für jedermann kostenlos zum Download bereit. Er gibt Endanwendern und Firmenkunden Ratschläge dazu, wie man Vista Beine macht.

Der englischsprachige Leitfaden für ein schnelleres Vista trägt den Namen "Overview Series: Windows Vista Performance and Tuning" und liegt als PDF- sowie als XPS-Datei vor. Der Download ist ab 1,1 MB groß .

In dem Ratgeber hat Microsoft Tipps zu verschiedenen Möglichkeiten der Performance-Steigerung zusammengefasst:

* Änderungen an der Konfiguration, um die Reaktionszeiten und das Startverhalten des Betriebssystems zu verbessern
* Der richtige Einsatz der Hardware
* Steigerung der Zuverlässigkeit und Sicherheit des Systems
* Richtige Systemüberwachung um potenzielle Probleme bereits im Vorfeld zu entdecken

Die meisten Tipps & Tricks eignen sich für Endanwender von Windows Vista. Doch Microsoft hält auch für Unternehmenskunden einige Ratschläge bereit, um einen Performance-Gewinn auch im professionellen Umfeld zu erzielen.

Doch bevor Sie jetzt einen Luftsprung machen und schon von einem deutlichen Leistungssprung träumen, sollten Sie sich die Tipps erst einmal in Ruhe durchlesen. Denn Microsoft hat das Rad nicht neu erfunden, sondern überwiegend schon bekannte und quer über diverse Internetforen verstreute und auch aus der PC-WELT her hinlänglich bekannte Ratschläge einfach nur übersichtlich zusammengefasst. Einiges klingt auch fast schon banal, beispielsweise der Tipp, visuelle Effekte abzuschalten. Schon etwas wertvoller erscheint da der Hinweis auf die Desktop-Suche von Vista, deren Indexerstellung das System durchaus ausbremsen kann, wenn die Suche falsch konfiguriert ist.

Für Notebook-Besitzer interessant: Microsoft erklärt noch einmal die unterschiedlichen Konfigurationsmöglichkeiten, um eine ausgewogene Mischung zwischen Leistung und möglichst langer Akku-Laufzeit zu erreichen.

Unter die Rubrik Hardware-Tuning fallen Themen wie Windows Readyboost, womit man durch den Einsatz eines geeigneten USB-Sticks oder einer Speicherkarte den Rechner-Cache erweitern kann. Ebenso wird die Windows ReadyDrive-Technologie vorgestellt.

Ein weiterer Abschnitt behandelt das Startverhalten von Vista sowie damit eng zusammenhängend den Schlaf-/Ruhemodus ("Energie sparen"). Ein wichtiger Aspekt bei einem möglichst flott agierenden Windows ist auch das Abschalten nicht benötigter Dienste und Programme, die im Hintergrund laufen und damit Systemressourcen belegen, obwohl sie überhaupt nicht benötigt werden. Hier kann man durch bloßes Abschalten einiges an Leistung gewinnen ohne etwas zu vermissen. Die User Account Control, eine der wesentlichen neuen Vista-Funktionen für mehr Sicherheit, wird ebenfalls erwähnt. Microsoft geht in diesem Zusammenhang auf Fälle ein, in denen es Sinn macht, die UAC abzuschalten. Weitere Themenbereiche sind das Defragmentieren und Aufräumen des PCs sowie das fortlaufende Beobachten der Systemleistung und -Funktion.

Positiv: Microsoft belässt es nicht einfach nur bei einigen Schlagworten, sondern erklärt ganz genau, bei welchen Menü-Punkt man bei Vista welche Einstellung wie verändern muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Alle Schritte sind zudem durch Screenshots illustriert.

Alles in allem verrät Microsoft keinerlei Geheimnisse mit diesem Ratgeber. Seine Stärke liegt einfach darin, dass viele nützliche Hinweise und Vista-Systemwartungsinstrumente zusammenfassend vorgestellt und erklärt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
93816