49998

Vista-Suchfunktion: Google zwingt Microsoft zu Änderungen

20.06.2007 | 09:59 Uhr |

Im Kampf der Giganten hat Google einen Etappensieg über Microsoft errungen. Denn Microsoft hat sich vor einem kalifornischen Gericht bereit erklärt, die Suchfunktion in Vista zu überarbeiten und damit den Forderungen Googles entgegen zu kommen.

Google ist sauer, weil es in der in Vista integrierten Suchfunktion eine Benachteiligung seiner eigenen Desktop-Suche sieht. Denn Googles Suchinstrument muss der Anwender erst eigens installieren, wohingegen die Vista-Suche vom Start weg zur Verfügung steht. Google hatte sich wegen dieser Benachteiligung beim US-Justizministerium beschwert.

Der kalifornische Oberstaatsanwalt Jerry Brown teilte jetzt mit, dass Microsoft sich dazu bereit erklärt habe, "signifikante Änderungen" an Vista vorzunehmen. Damit wolle Microsoft Vista an die Auflagen anpassen, die Microsoft in einem schon länger zurückliegenden Kartellverfahren auferlegt wurden. Microsoft hatte sich damals nämlich verpflichtet, seine Software so anzupassen, dass sie die Produkte von Konkurrenzunternehmen nicht benachteiligt.

Google hatte argumentiert, dass Microsofts Vista-Suche ein Middleware-Produkt sei, dass gegen diese Auflage verstoßen würde. Denn welcher Anwender würde sich noch zusätzlich die Google Desktop Search herunterladen und installieren, wenn ihm auf Vista ohnehin schon eine leistungsfähige Suchfunktion zur Verfügung steht?

Dieser Streit wurde unter anderem im Bundesstaat Kalifornien ausgetragen. Dabei kam der Staat von Kalifornien zu dem Ergebnis, dass die Vista-Desktop-Suche eine neue Funktionalität sei, die so in früheren Windows-Versionen nicht existiert habe. Somit müsse Microsoft diese Funktion an die Auflagen des Kartellverfahrens anpassen.

Dem Oberstaatsanwalt zufolge will Microsoft Anwendern und PC-Herstellern jetzt größere Flexibilität bei der Auswahl der Desktop-Suchinstrumente einräumen. Diese Änderungen sollen Bestandteil des Service Pack 1 für Vista werden, das allerdings wohl erst gegen Ende 2007 verfügbar sein wird..

0 Kommentare zu diesem Artikel
49998