245976

Vista: Sicherheit über alles

26.07.2006 | 09:02 Uhr |

Nach Jahren der Warnungen von Sicherheitsexperten, dass der alte Code in Windows Sicherheitsrisiken mit sich bringt, entschied sich Softwaregigant Microsoft, Schlüsselelemente des OS neu zu schreiben. Mit welchem Ergebnis? Letzte Woche hat Symantec Corp. einen Bericht veröffentlicht, der neue Sicherheitsprobleme in Zusammenhang mit dem neuen Code ausmacht und prophezeit. Microsofts Vista-Programmierer können daher dieser Tage kaum eine Pause machen, schlaflose Nächte verbringen sie deswegen nicht - der Stellenwert des Themas Sicherheit im Hause Microsoft ist so hoch wie nie.

"Der Network-Stack in Windows Vista wurde von Grund auf neu programmiert. Indem man sich dafür entschieden hat, hat Microsoft einen großen Teil an bewährtem Code entfernt und ersetzt", schreibt Symantec. Und die Sicherheitsspezialisten wollen einige Sicherheitslücken in Windows Vistas Networking-Software gefunden haben – den dazugehörigen Bericht können Sie hier http://www.symantec.com/ einsehen. "Trotz der Ansprüche der Microsoft-Entwickler, ist der Windows Vista Network-Stack so wie er heute steht, nicht ganz so stabil wie der ältere Windows XP-Stack", so einer der Kommentare.

Tatsächlich, nach vielen Jahren in denen sich Microsoft nun unzählige Sicherheitsprobleme vorhalten lassen musste, könnte das Unternehmen in einer Situation stecken, in der es überhaupt nicht gewinnen kann. "Man wird dafür kritisiert, wenn man den alten Code modifiziert, man wird kritisiert, wenn man neuen Code schreibt", summiert Russ Cooper, Senior Information Security Analyst bei Cybertrust Inc. Es sei als Hauptkritikpunkt immer ins Feld geführt worden, dass der Code der Redmonder aufgebläht sei, mit allen möglichen Altlasten. Und nun heißt es, dass "es zu neu sei, ungetestet sei,“ führt Cooper aus.

Dass Symantec in der Lage war, einige Schwachstellen in der Beta-Release zu finden, sollte allerdings bei niemandem zu Irritationen führen, meint Cooper. "Es gibt einen Grund, dass Produkte in eine Beta-Phase kommen, und sicherlich nicht deswegen, weil Menschen die standardmäßig eingestellen Farben wechseln sehen wollen."

0 Kommentare zu diesem Artikel
245976