207344

Vista: Nur auf DVD - "Code-Complete" noch in diesem Jahr

30.11.2005 | 14:36 Uhr |

Microsoft-Mitarbeiter des Windows Beta Team haben sich neulich in einem Online-Chat den Fragen der Beta-Tester von Windows Vista gestellt. Dabei gaben sie eine Reihe interessanter Antworten auf den derzeitigen Entwicklungsstand von Windows Vista.

An dem Chat mit Beta-Tester nahmen mehrere Mitglieder des Windows Beta Team von Microsoft teil. Neben allerlei organisatorischen und nur für Beta-Tester interessanten Dingen, wurden auch konkretere Antworten auf den aktuellen Stand von Windows Vista gegeben.

Unter anderem betonte das Windows Beta Team, dass der neulich erschienene Build 5259 von Windows Vista ( wir berichteten ), doch keine CTP-Fassung war, die allen Beta-Testern zur Verfügung gestellt wird. Stattdessen habe es sich um einen "IDW" (Interim Developer Release/Workstation) gehandelt, den nur ein kleiner Kreis und OEM-Partner testen dürfen. Einen CTP (Consumer Technolgy Preview) eines neuen Builds von Windows Vista wird es im November nicht geben. Die in der Vergangenheit in Monatsabständen veröffentlichten CTPs erhalten alle Beta-Tester.

Dass es keinen CTP im November geben wird beziehungsweise gab, begründete das Windows Beta Team im Chat damit, dass derzeit unter Hochdruck an der neuen Beta von Windows Vista gearbeitet werde. Die Entwicklung von Windows Vista soll noch im Dezember den "Code Complete"-Status erreichen. Mit anderen Worten: Sobald dieser Status erreicht ist, werden nur noch kleinere Dinge hinzugefügt und vor allem Bugs behoben. Größere Änderungen an dem Code des Betriebssystems werden nur noch vorgenommen, wenn sie unbedingt notwendig sind. Ob der "Code Complete"-Status tatsächlich im Dezember erreicht wird, steht aber noch nicht fest.

Die langen Installationszeiten und den enormen Festplatten-Speicherverbrauch der bisher erschienen Builds von Windows Vista will Microsoft ab der Beta 2 verbessern. Ab der Beta 2 soll sich Windows Vista auf durchschnittlich ausgestatteten Rechnern in 20 Minuten installieren lassen. Für die endgültige Fassung von Windows Vista soll gelten: Aufgrund der Größe wird Windows Vista nur auf DVD ausgeliefert werden.

Für Besitzer von SATA-Laufwerken interessant: Ab der Beta 2 und damit auch bei der finalen Version von Windows Vista, wird das Betriebssystem die für SATA/RAID benötigten Treiber während der Installation nicht manuell nachladen müssen.

Den vollständigen Inhalt des Chats finden Sie in diesem Forum (Anmeldung notwendig).

0 Kommentare zu diesem Artikel
207344