37940

Virusscan 6.0: Virenscanner mit neuen Funktionen

13.09.2001 | 13:03 Uhr |

Mitte Oktober soll Version 6.0 des Anti-Viren-Programms Virusscan in den Handel kommen. Die neue Version soll sich laut Anbieter McAfee einfacher handhaben lassen und etliche neue Funktionen enthalten. Dazu gehört die Kontroll- und Alarm-Funktion Hawk, die das System ständig überwacht und Aktivitäten, die auf einen Virus hinweisen, rechtzeitig registriert.

Mitte Oktober soll Version 6.0 des Anti-Viren-Programms Virusscan in den Handel kommen. Die neue Version soll sich laut Anbieter McAfee einfacher handhaben lassen und etliche neue Funktionen enthalten. Dazu gehört die Kontroll- und Alarm-Funktion Hawk, die das System ständig überwacht und Aktivitäten, die auf einen Virus hinweisen, rechtzeitig registriert.

Als Beispiele für verdächtige Aktivitäten werden die Versendung einer E-Mail an mehr als 75 Prozent der im Adressbuch verzeichneten Personen angeführt oder der Eingang einer Datei mit doppelter Datei-Endung.

Virusscan 6.0 scannt alle Viren. Verdächtige Dateien werden über die integrierte Quarantäne-Funktion sofort isoliert. Der Anwender kann diese Dateien dann per Internet an das Anti-Viren-Forschungslabor von McAfee (Avert) schicken und erhält innerhalb von 24 Stunden Bescheid, wie er den Virus eliminieren kann.

Virusscan 6.0 lässt sich kontinuierlich aktualisieren. Das Programm enthält dazu den Instant Updater. Er meldet, wenn neue Updates zur Verfügung stehen und setzt diese ein, sobald der Anwender online ist. Updates sollen laut McAfee künftig schlanker ausfallen und damit weniger Bandbreite schlucken.

Virusscan 6.0 läuft unter Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP. Das Programm, das voraussichtlich ab 12. Oktober erhältlich ist, kostet knapp 70 Mark ( Network Associates , Tel. 0800-1005262).

Firmen vernachlässigen Viren-Schutz (PC-WELT Online, 14.08.2001)

Gratis: F-Prot 3.10 (PC-WELT Online, 23.07.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
37940