34422

Virtuelles Keyboard für PDAs auf der CeBIT

15.03.2004 | 14:39 Uhr |

Erstmals wird Ibiz Technology auf der kommenden CeBIT ein virtuelles Keyboard für PDAs vorstellen. Per Laserbeamer wird die Tastatur auf eine beliebige Oberfläche projiziert.

Erstmals wird Ibiz Technology auf der kommenden CeBIT ein virtuelles Keyboard für PDAs vorstellen. Per Laserbeamer wird die Tastatur auf eine beliebige Oberfläche projiziert. Über Sensoren erkennt das System "gedrückte" Tasten und überträgt diese Informationen an den PDA.

Hierzu wird das Laser Keyboard über USB-Schnittstelle mit der zu steuernden Hardware wie PDA oder Notebook verbunden. Ein Sensor mit der Größe eines Feuerzeuges projiziert die Struktur des Keyboards in voller Größe auf eine glatte Oberfläche. Für die Stromversorgung des 60 Gramm schweren Sensors ist eine aufladbare Lithium-Ionen-Batterie zuständig.

Das Gerät ist kompatibel mit Windows 98, NT, 2000 und XP und verfügbar für Palm-, Sony- und Pocket PC-PDAs.Im Lieferumfang enthalten sind ein AC Adapter, Kabel, Handbuch und Software. Der Preis des futuristischen Hinguckers beträgt 99 Euro.

In Halle 13, Stand C38 können Sie sich auf der CeBIT live ein Bild von dieser Technologie machen.

Cebit-News bei PC-WELT

0 Kommentare zu diesem Artikel
34422