221442

Verbessertes VirtualBox 3.0.8 steht zum Download bereit

07.10.2009 | 08:48 Uhr |

Für die kostenlose Virtualisierungslösung VirtualBox ist ein Update erschienen. VirtualBox 3.0.8 für Windows, Linux, MacOS und Solaris behebt eine Fülle von kleineren Fehlern der Vorgängerversion.

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen gibt es für alle Betriebssysteme, auf denen VirtualBox läuft. So wurden laut Changelog unter anderem Probleme beseitigt, die auftraten, wenn 64-Bit-Betriebssysteme auf 32-Bit-Hostsystemen liefen. VirtualBox sollte nun problemlos auf Vista 64-Bit Home laufen. Weitere Fehlerkorrekturen beheben Probleme, die beim Abziehen eines USB-2.0-Gerätes auftreten konnten. Eher in die Rubrik "Kuriositäten" fällt ein Bugfix, das das fast schon antike Betriebssystem OS/2 als Gastsystem betrifft.

Mit dem kostenlosen VirtualBox 3.0.8 (die Windowsversion ist knapp 96 MB groß) können Sie auf Ihrem PC einen virtuellen Rechner einrichten. Dazu installieren Sie VirtualBox auf Ihrem bisherigen Betriebssystem und installieren dann ein weiteres Betriebssystem in VirtualBox. Damit erstellen Sie zum Beispiel einen sicheren Rechner zum Surfen und vermeiden, das Ihr Hauptbetriebssystem durch Malware beschädigt wird. Oder Sie testen gefahrlos ein neues Betriebssystem ohne Ihre bisherige Installation verändern zu müssen: Beispielsweise können Sie problemlos Windows 7 auf einem Linux-Rechner aufspielen.

Alternativen zu VirtualBox sind VMware (Player) und Virtual PC sowie XEN, KVM und Wine (diese drei Letzteren unter Linux).

- Weitere Video-Anleitungen auf PC-WELT.tv
- Tausende Video-Anleitungen bei learn2use.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
221442