61744

Virtuelle Nachrichtenfrau

20.04.2000 | 14:54 Uhr |

Die virtuelle Nachrichtensprecherin der Firma Ananova, einer Tochtergesellschaft der britischen Nachrichtenagentur Press Association, ist jetzt online. Wer sich News lieber vorlesen lassen will und der englischen Sprache mächtig ist, wird von ihr bestens bedient.

Die virtuelle Nachrichtensprecherin der Firma Ananova, einer Tochtergesellschaft der britischen Nachrichtenagentur Press Association, ist jetzt online. Wer sich News lieber vorlesen lassen will und der englischen Sprache mächtig ist, wird von ihr bestens bedient. Auf einer eigenen Website berichtet die virtuelle Ananova im Stil einer "normalen" Nachrichtensprecherin nun täglich und nonstop über aktuelle Ereignisse. Außerdem können sich Nutzer spezielle Informationen wie Sport- oder Börsennachrichten per E-Mail zusenden lassen. (PC-WELT, 20.04.2000, he)

http://www.ananova.com/

0 Kommentare zu diesem Artikel
61744