25362

Virtuelle Laufwerke anlegen: Virtual CD 8

14.06.2006 | 12:31 Uhr |

Mit Virtual CD können Sie CDs und DVDs ohne Laufwerke nutzen. In der neuen Version 8 verfügt die Software auch über einen 64-Bit-Treiber und einen virtuellen Brenner.

Das CD/DVD-Emulationsprogramm Virtual CD ist in einer neuen Version erschienen. Virtual CD kopiert DVDs, Musik- und Daten-CDs komprimiert auf die Festplatte und richtet virtuelle CD-Laufwerke ein, die sich wie echte Laufwerke verhalten. Bis zu 23 Laufwerke lassen sich einrichten.

Version 8 wurde mit neuen Funktionen ausgestattet. Dazu gehören unter anderem ein Treiber, der auch Windows XP x64 unterstützt, und ein virtueller Brenner, der CDs und DVDs auch ohne Laufwerk und Rohling brennt. Das Programm erzeugt dabei ein CD/DVD-Image auf der Festplatte, das man in ein virtuelles Laufwerk einlegen oder auch auf reale Medien brennen kann. kann, um die CD so zu testen oder sofort zu benutzen. Über virtuelle DVD-RAMs lassen sich mit der neuen Version auch verschlüsselte virtuelle Festplatten anlegen.

Virtual CD 8 kostet 39,95 Euro, das Update gibt´s für 19,95 Euro. Die Software läuft unter Windows 2000 und XP.

0 Kommentare zu diesem Artikel
25362