91808

Virtuelle Einschreibung

23.06.2000 | 12:53 Uhr |

Wer an der Universität Trier studieren möchte, kann sich künftig auch per Internet einschreiben. Nur das Abiturzeugnis und einen unterschriebenen Antrag muss man per Post nachsenden. An der FH Flensburg dagegen ist man noch nicht so weit: Nur die notwendigen Formulare stehen dort zum Download im Netz.

Wer an der Universität Trier studieren möchte, kann sich künftig auch per Internet einschreiben. Dieser Service soll aber nur für zulassungsfreie Studiengänge gelten. Mit der digitalen Einschreibung allein ist es nicht getan: Abiturzeugnis und ein unterschriebener Ausdruck des Anmeldeformulars müssen noch per Post nachgeschickt werden.

Die digitale Registrierung vermeidet also in erster Linie überflüssige Bürotermine. Entgegen einer anderslautenden dpa-Meldung ist man an der Fachhochschule Flensburg von einem solchen Verfahren noch ein Stück entfernt. Lediglich die Formulare zur Einschreibung können aus dem Netz heruntergeladen werden. Die "komplette Einschreibung per Internet" soll aber laut Reinhold Ewald, Studienberater der FH Flensburg ebenfalls "irgendwann" möglich sein."So weit sind wir noch nicht. Im nächsten Jahr wollen wir aber so weit sein."

Bis dahin kommen angehende Studenten um einen Besuch im Sekretariat der Fachhochschule also nicht herum. (PC-WELT, 23.06.2000, dpa/ meh)

Bewerbung an der Uni Trier

0 Kommentare zu diesem Artikel
91808