1759383

Virtual Console für Wii U startet in Europa

27.04.2013 | 16:07 Uhr |

Ab heute steht Nintendos Virtual-Console-Plattform auch für europäische Wii-U-Besitzer bereit.

Wie bereits vor wenigen Wochen angekündigt, hat Nintendo heute seine Virtual-Console-Plattform auch Besitzern der neuen Wii-U-Konsole in Europa und den USA zugänglich gemacht. Der Online-Store für Retro-Titel blieb bislang nur der Vorgänger-Konsole Wii vorbehalten.

Zum Launch stehen insgesamt sieben Gaming-Klassiker zum Download bereit. So können Wii-U -Besitzer aus Super Mario World (US-Version) für 7,99 Euro, Donkey Kong Jr. (US-Version) für 4,99 Euro, Ice Climber (US-Version) für 4,99 Euro, Mario's Super Picross (Japan-Version) für 7,99 Euro, Punch-Out! (US-Version) für 4,99 Euro, F-Zero (US-Version) für 7,99 Euro und Excitebike (US-Version) für 4,99 Euro wählen.

Weiteren Nachschub für Retro-Fans hat Nintendo bereits angekündigt. In den nächsten Wochen soll der Virtual-Console-Store unter anderem um Super Metroid, mehrere Street-Fighter-Episoden und beliebte N64-Titel erweitert werden. Konkrete Release-Termine oder Preise stehen bislang jedoch noch nicht fest.

Hacker knacken Nintendos Wii U

Am gestrigen Freitag hat Nintendo zudem eine neue Firmware für seine Wii U veröffentlicht. Die Systemsoftware in der Version 3.00 bringt unter anderem die Möglichkeit mit, Downloads im Standby-Modus fortzusetzen oder Daten von einem USB-Stick auf einen anderen zu kopieren. Zu den weiteren Features zählen außerdem neue Versionen des Konsolen-Browsers sowie des Miiverse.

Nintendo Wii U im Video vorgestellt
0 Kommentare zu diesem Artikel
1759383