206932

Virenschutz ohne Signatur-Updates: Truprevent

28.11.2005 | 12:34 Uhr |

Panda veröffentlicht seine Virenschutzlösung Truprevent als Einzelpaket.

Die Software Truprevent analysiert das Verhalten von Programmen, etwa wenn sie auf die API-Schnittstelle von Windows zugreifen und blockt sie bei verdächtigen Aktionen. Damit ist Truprevent eine verhaltenbasierte Virenschutzlösung, die ohne Signatur-Updates vor schädlichem Code schützen kann.

Die Analyse, wie sich ein Programm verhält, stellt auch den Unterschied zu den bisher verwendeten heuristischen Schutzmethoden dar. Heuristik scannt Dateien und sucht dabei nach bekannten Mustern, die bereits existierenden Viren ähnlich sind. Truprevent geht einen Schritt weiter und beobachtet auch die Arbeit eines ausgeführten Programms. Die Technik verbraucht natürlich zusätzlich Rechenpower und ist somit nicht für ältere PCs empfehlenswert.

Truprevent ist seit rund einem Jahr Bestandteil der Antiviren-Lösungen von Panda, etwa Panda Titanium Antivirus. In den vergangenen Monaten konnte Truprevent tatsächlich etliche Schädlinge blockieren, etwa Sober-Varianten im November oder Zotop im August.

Bewertung : Truprevent erhöht den Schutz vor neuen Schädlingen, denn es kann sie blocken, bevor für eine Antiviren-Lösung neue Signaturen verfügbar sind. Das gewöhnliche Antiviren-Programm wird dadurch aber nicht überflüssig. Denn es schützt vor bekannten Viren sehr zuverlässig und ohne großen Performance-Bedarf.

Die Anschaffung von Truprevent lohnt sich für Anwender, die – etwa aufgrund Ihres Internetverhaltens – sehr häufig mit neuen Viren konfrontiert sind. Aber auch sie sollten daran denken, dass Truprevent nicht alle Schädlinge erkennt.

Preis und Verfügbarkeit

Truprevent ist bereits verfügbar und kostet 29,95 Euro.

Die Software gibt’s zurzeit nur als Download-Version über http://www.panda-software.de/index.htm .

0 Kommentare zu diesem Artikel
206932