10084

Virenschutz für Hotmail jetzt durch Trend Micro

20.12.2004 | 14:55 Uhr |

Microsofts MSN Hotmail hat McAfee den Laufpass gegeben. Ab sofort werden Hotmails durch eine Antiviren-Software von Trend Micro auf Malware hin überprüft.

Microsofts Mail-Dienst Hotmail nutzt ab sofort eine Antiviren-Software von Trend Micro , um seine Anwender vor Würmern, trojanischen Pferden & Co. zu schützen. Bisher kam eine Software-Lösung von McAfee zum Einsatz. Die Gründe dafür, dass Microsoft nun eine neue Partnerschaft eingegangen ist, sind nicht bekannt.

In einer offiziellen Mitteilung von Trend Micro heißt es, dass die Antiviren-Software bei allen 187 Millionen Hotmail-Accounts zum Einsatz kommt. Und zwar jedes Mal dann, wenn ein Hotmail-Anwender eine Mail mit Dateianhang sendet oder empfängt. "MSN fokussiert sich darauf, seinen Kunden ein sicheres Online-Erlebnis anzubieten und wir setzen unsere Investitionen auf diesem Gebiet fort", sagte Phil Holden, Direktor von MSN Communiction Services bei Microsoft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
10084