94152

Sicherheits-Update für AVG

30.07.2008 | 16:33 Uhr |

Der Antivirushersteller AVG hat ein Update für seinen gleichnamigen Virenscanner bereit gestellt. Beim Umgang mit bestimmten komprimierten Programmdateien kann das Antivirusprogramm abstürzen. Außerdem sind etliche weitere Fehler beseitigt worden.

Der tschechische Antivirushersteller AVG hat ein Update auf die neue Version 8.0.156 seiner Antivirusprogramme bereit stellt. Darin hat der Hersteller eine Reihe von Fehlern der Vorversionen beseitigt, von denen einige zu Programmabstürzen führen können. Darunter ist auch ein Fehler, der beim Scannen von UPX-komprimierten Programmdateien auftritt.

UPX ist ein Open-Source-Tool zur Laufzeitkomprimierung ausführbarer Dateien. Damit können also zum Beispiel EXE-Dateien verkleinert werden, die nach dem Aufruf im Arbeitsspeicher wieder automatisch entpackt und ausgeführt werden. UPX ist auch bei Virenschreibern beliebt. Wird eine speziell präparierte, mit UPX komprimierte Datei mit einer anfälligen AVG-Version geprüft, kann eine Division durch Null auftreten und der Scanner abstürzen .

Außerdem hat der Hersteller eine Reihe weiterer absturzträchtiger Fehler ausgeräumt. Darunter sind Probleme beim Update-Vorgang sowie beim Scanner beschädigter Installationsarchive. Zudem hat AVG seine Browser-Toolbar an Firefox 3.0.1 angepasst.

0 Kommentare zu diesem Artikel
94152