727049

Vipcom präsentiert Alternative zu Microsoft Exchange

04.12.2006 | 15:48 Uhr |

Vipcom stellt mit „Team-X-Change“ eine kostengünstige Alternative zu Microsoft Exchange vor. Die Groupware läuft neben Windows- auch auf Linux- und Unix-Servern.

Die Neuentwicklung von Vipcom verfügt laut Hersteller nahezu über den gleichen Funktionsumfang wie Microsoft Exchange und ist kostengünstiger als das Microsoft-Produkt. Abhängig von der eingesetzten Datenbank können pro Server über tausend Nutzer auf dieselben Daten wie Nachrichten, Kalenderdaten, Kontakte, Journale, Aufgaben oder Notizen zugreifen. Sobald ein Anwender etwas im System ändert, spiegelt sich dies simultan bei allen anderen wider, so dass der zeitliche Aufwand zur Informationsbeschaffung gering ist. Ein wichtiger Vorteil der Vipcom-Lösung ist die Plattformunabhängigkeit. Eigenentwickelte Client-Applikationen, die unter der Outlook-Oberfläche laufen und bisher nur eine Schnittstelle für Microsoft hatten, können nunmehr auch für Linux und Unix ohne Migrationsaufwand und Qualitätseinbußen genutzt werden. Zu den weiteren Vorteilen von Team-X-Change zählen unter anderem die laut Hersteller effiziente und zuverlässige Verwaltung großer Datenmengen sowie die aktive Synchronisation geöffneter Daten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
727049