1777796

Vine erscheint als Android-App

04.06.2013 | 12:46 Uhr |

Die Twitter-eigene Mini-Video-App Vine ist ab sofort auch für Android verfügbar. Als Trostpflaster für die lange Wartezeit kann sie mehr als ihr iOS-Gegenstück.

Anfang 2013 haben sich zu den 140 Zeichen bei Twitter noch 6 Sekunden Video gesell t. Die Mini-Videos enthalten Ton und wiederholen sich ähnlich wie GIF-Dateien automatisch. Der Twitter-eigene Dienst heißt Vine und die Videos können direkt im eigenen Twitter-Feed veröffentlicht werden. Bislang gab es aber nur eine iOS-App. Vine veröffentlichte nun eine Android-App. Zum Trost für die lange Wartezeit gibt es für Android-Nutzer einige exklusive Features - etwa die Zoom-Funktion. Voraussetzung: Ihr Androide unterstützt Zoom. Außerdem soll das Offline-Betrachten der Vine-Videos deutlich verbessert worden sein.

Die Entwickler kündigen außerdem für iPhone und Android neue Vine-Features in den folgenden Wochen an. Etwa der Gebrauch der Front-Kamera, eine Suche und Hashtags. Außerdem soll man die Mini-Filme auch auf Facebook teilen können. Vine benötigt mindestens Android 4.0. Hier geht es zum Download in Google Play.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1777796