246837

Vier neue Hersteller bei Wick Hill

10.11.2006 | 10:06 Uhr |

Der Hamburger Security-Distributor Wick Hill, eigentlich bekannt für ein kleines und beständiges Portfolio, hat gleich vier neue Hersteller in sein Sortiment aufgenommen.

Der Hamburger Security-Distributor Wick Hill , eigentlich bekannt für ein kleines und beständiges Portfolio, hat gleich vier neue Hersteller in sein Sortiment aufgenommen.

Helge Scherff, verantwortlich für das Deutschlandgeschäft des Londoner Distributors und engen Watchguard-Partners, erklärt gegenüber ChannelPartner das strategisches Konzept, das der VADs mit den neuen Kooperationen verfolgt: "Der vertriebliche Schwerpunkt von WickHill liegt weniger auf ganzheitlichen als auf Best-of-Breed-Lösungen, die sich gezielt bestimmten Sicherheitsanforderungen, vorwiegend von mittelständischen Unternehmen, widmen."

Die neuen Hersteller bei WickHill im Überblick: Iaso gilt als Spezialist von Backup- und Recovery-Lösungen, die das Unternehmen kleineren Firmen sowohl als Managed-Service als auch in Form von Appliances anbietet.

Will der Kunde ein Online-Backup durchführen, tritt der Fachhändler als Service-Provider auf. Da Iaso Festplatten statt Bandlaufwerke einsetzt, lassen sich laut Scherff Backup besonders schnell durchführen.

Zudem führt der VAD ab sofort Celestix im Sortiment: Der Sicherheitsspezialist bietet Appliances an, auf denen der ISA Server 2006 von Microsoft vorinstalliert ist. Je nach Wunsch lässt sich der Server als Web-Proxy als Application Level Firewall oder als VPN-Gateway in Windows-basierte Netzwerke integrieren. Zudem lässt sich die Hardware mit dem Web Filter von SurfControl ausstatten.

Schließlich liefert Wick Hill seit einigen Wochen die SSL-VPN-Appliances von Array aus , sowie die Security- und Management-Produkte von Enterasys: Der VAD will sich bei letzterem vor allem auf den Vertrieb Network Access Control (NAC) Lösung "Sentinel" konzentrieren (ComputerPartner berichtete). (aro)

0 Kommentare zu diesem Artikel
246837