172704

Vier neue Chipsätze für Pentium-4 mit Support für Hyper-Threading

08.10.2002 | 10:45 Uhr |

Intel hat vier neue Chipsätze für Pentium-4-Desktop-Prozessoren vorgestellt: den verbesserten Intel 850E und die neuen Intel 845GE, 845PE und 845GV. Alle Chipsätze unterstützen Intels Hyper-Threading, die Software auf zwei logischen Prozessoren ausführt, obwohl nur ein Prozessor vorhanden ist. Die HT Technologie wird Intel zufolge noch in diesem Jahr für Desktop-PCs mit dem Intel Pentium-4 Prozessor 3,06 Gigahertz eingeführt.

Intel hat vier neue Chipsätze für Pentium-4-Desktop-Prozessoren vorgestellt: den verbesserten Intel 850E und die neuen Intel 845GE, 845PE und 845GV. Alle Chipsätze unterstützen Intels Hyper-Threading, die Software auf zwei logischen Prozessoren ausführt, obwohl nur ein Prozessor vorhanden ist.

Die HT Technologie wird Intel zufolge noch in diesem Jahr für Desktop-PCs mit dem Intel Pentium-4 Prozessor 3,06 Gigahertz eingeführt und benötigt einen Chipsatz, ein BIOS und ein Betriebssystem, die diese Technologie unterstützen.

Der Intel 850E Chipsatz ist seit Mai 2002 auf dem Markt und hat bisher nur PC800-RDRAM (Rambus) unterstützt. Jetzt hat ihn Intel auch für Dual-Channel PC 1066 RDRAM-Speicherbausteine freigegeben. Damit ist der 850E Intels leistungsstärkste Plattform für den Intel Pentium-4-Prozessor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
172704