12.10.2011, 12:08

Panagiotis Kolokythas

Viele Neuerungen

iTunes 10.5 - neue Funktionen und Sicherheitsupdates

Apple spendiert iTunes 10.5 neue Funktionen und stopft Lücken

Apple hat das neue iTunes 10.5 zum Download freigegeben. Die neue Version hat viele Neuerungen an Bord.
Apple wird noch am 12. Oktober das neue iOS 5.0 und die iCloud für iPhone, iPod Touch und iPad veröffentlichen. In Vorbereitung auf die Veröffentllichung von iOS 5.0 ist schon mal iTunes 10.5 zum Download freigegeben. Bei iTunes erworbene Inhalte werden künftig in der iCloud abgelegt und können von dort aus per WLAN dann auf das gewünschte Gerät geladen werden. Damit muss ein iPhone, iPad oder iPod Touch künftig nicht mehr an einen Rechner angeschlossen werden, um es mit iTunes zu synchronisieren. Der Anwender kann auf Wunsch auch einstellen, dass die bei iTunes erworbenen Inhalte automatisch auf alle Geräte über die iCloud synchronisiert werden sollen.
Über die iCloud hat der Anwender vom Gerät aus Zugriff auf alle bisher bei iTunes eingekauften Inhalte. Musik-Dateien, die nicht in iTunes erworben werden, können vorerst nicht in Deutschland auf iCloud hochgeladen werden. Den dafür von Apple geschaffenen Dienst iTunes Match bietet Apple vorerst nur in den USA an.
Apple stopft bei der Windows-Version von iTunes 10.5 auch über 70 Sicherheitslücken , die unter anderem im Webkit-Browser-Engine stecken, die iTunes verwendet. Ebenfalls neu bei der Windows-Version von iTunes 10.5: Die Software wird nicht mehr gemeinsam mit Quicktime zum Download angeboten. iTunes 10.5 für Windows steht in einer 32- und 64-Bit-Fassung zum Download bereit.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1143632
Content Management by InterRed