132768

Viel zu gucken: AOL startet Video-Suche

06.07.2005 | 14:28 Uhr |

AOL hat nach Google und Yahoo ebenfalls eine Video-Suchmaschine gestartet. AOL bietet selbst eine Datenbank mit über 15.000 Videos an. Hinzu kommen weitere 1,5 Millionen Videos, die auf anderen Internet-Seiten zu finden sind. Das Angebot wird ständig erweitert. Die Videos selbst werden mittels des "AOL Video Players" abgespielt, der einige komfortable Funktionen besitzt.

Nach Google und Yahoo hat nun auch AOL eine Suche für Videos gestartet. In der "AOL Video Search" bietet AOL selbst rund 15.000 Online-Videos zum Durchforsten an. Hinzu kommen weitere 1,5 Millionen Videos, die im Internet verfügbar sind und durch "Singingifish" für die AOL-Suche indiziert werden. Das Angebot soll ständig weiter ausgebaut werden.

Für die Wiedergabe der Videos wird der "AOL Video Player" (derzeit noch Beta) verwendet. Nach dem Klick auf eines der Suchergebnisse öffnet sich ein Popup-Fenster. Dort wird im linken Bereich das Video abgespielt. Im rechten Bereich finden sich Informationen über das betreffende Video. Über den Button "Add to Playlist" können die Lieblingsvideos eine Playlist aufgenommen werden, wozu eine (kostenlose) Anmeldung bei AOL notwendig ist.

Über den Button "Playlist" erhalten Sie Zugriff auf die gemerkten Videos. Mittels "Browse Videos" können Sie im (umfangreichen) AOL-Video-Archiv stöbern, ohne die Suche bemühen zu müssen. Die Videos liegen in unterschiedlichen Qualitätsstufen vor. Aktuelle (US-)Nachrichten und Musik-Videos finden sich in der Datenbank ebenso, wie Spielevorstellungen und Ausschnitten aus TV-Serien. Reinschauen lohnt sich also.

Video-Suche bei AOL

Relaunch: CNN-Videos jetzt gratis (PC-WELT Online, 20.06.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
132768