1063442

Aldi verkauft Gamer-Laptop zum Kampfpreis

15.07.2011 | 11:52 Uhr |

Aldi bietet ab dem 18. Juli ein neues Notebook an, das sich aufgrund seiner Ausstattung vor allem an Gamer richtet. Der Preis für das Gerät? Ein echter Kampfpreis!

Der Discounter Aldi hat in seinen Nord-Filialen ab kommendem Montag (18. Juli) mit dem Medion Erazer X6816 (MD 97888) ein top-aktuell und flott ausgestattetes Gamer-Notebook im Angebot. Der Preis kann sich verglichen mit der Ausstattung durchaus sehen lassen. Aldi bezeichnet das Gerät also zurecht als "Highlight-Performance-Notebook". Unklar ist derzeit, ob das Notebook auch in den Süd-Filialen von Aldi erhältlich sein wird. Bisher finden sich auf der Website von Aldi-Süd noch keinerlei Hinweise zu dem Gerät. Das könnte sich aber über das Wochenende noch ändern.

In dem Medion Erazer X6816 (MD 97888) steckt mit dem Intel Core i7-2630QM eine mobile CPU der zweiten Generation der Intel-Core-Prozessoren in dem Gerät. Die Quad-Core-CPU (8 Kerne mit Hyper-Threading) ist mit 2 GHz getaktet und verfügt über 6 MB Intel Smart Cache. Für die Grafik ist Nvidias mobiler DirectX-11-Grafikchip Geforce GT555M mit 2048 MB Speicher zuständig, der ideal auch für aktuelle Spiele geeignet ist. Außerdem wird Nvidias Optimus-Technologie unterstützt.

Nvidias Optimus-Technologie soll für eine starke 3D-Leistung und eine lange Akkulaufzeit sorgen. Bei Notebooks mit Optimus soll die 3D-Grafikkarte nur aktiv sein, wenn ein Programm ihre Leistung benötigt - zum Beispiel ein Spiel. Beendet der Nutzer das Spiel, schaltet der Treiber die 3D-Grafikkarte ab und die stromsparende Chipsatzgrafik übernimmt wieder. Der Wechsel zwischen den Grafikchips passiert automatisch - der Anwender bekommt davon nichts mit. Weitere Infos zu Nvidia Optimus finden Sie im großen PC-WELT-Test zu dieser Technologie .

Die weitere Hardware-Ausstattung:
* 15,6" Widescreen LED-Backlight Display mit 1366 x 768 Pixel
* 6 GB DDR3 SDRAM Arbeitsspeicher
* 750 GB S-ATA Festplatte
* Multi-Standard DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer-Unterstützung
* Biometrischer Fingerabdrucksensor
* Digitaler HDMI-Audio-/Video-Ausgang
* Intel Centrino Advanced-N 1030 mit Bluetooth 3.0 und WLAN IEEE 802.11n
* 2 x USB 3.0
* Multikartenleser (SD, SDHC, SDXC, MMC, MS und MS-Pro Speicherkarten)
* Gigabit LAN Netzwerk-Controller
* 1,3 MP Webcam
* Medion Fastboot (innerhalb von 10 Sekunden Zugriff auf Internet, Mail und soziale Netzwerke)
* 8-Zellen Li-Ionen Hochleistungsakku
* Maße: 385 x 23,6 - 38,8 x 262mm
* Gewicht: 2,7 kg (inklusive 8-Zellen-Akku)

Software-Ausstattung

Aldi/Medion liefert das Medion Erazer X6816 inklusive vorinstalliertem Windows 7 Home Premium 64 Bit SP1 aus. Ebenfalls mitgeliefert werden Microsoft Office Starter 2010, Microsoft Mathematics, Medion Home Cinema Suite (Power Director, PowerProducer, PowerDVD, Media Show), Medion MediaPack (Ashampoo Burning Studio, Ashampoo Photo Commander, Ashampoo Photo Optimizer, Ashampoo Snap), Cyberlink Power2Go, Cyberlink YouCam, Corel Draw Essentials und Kaspersky Internet Security 2011 (inklusive 90 Tage kostenlose Online-Updates).

Im Preis von 699 Euro sind drei Jahre Garantie enthalten.

Unterm Strich bietet das Medion Erazer X6816 (MD 97888) sehr viel Leistung zu einem vergleichsweise geringen Preis. Aufgrund seiner Ausstattung ist das Notebook vor allem für Gamer geeignet. Aber auch Nicht-Gamer erhalten ein flottes Notebook mit einer vergleichsweise langen Laufzeit. Auf dem Papier können wir keinerlei Schwächen bei dem Notebook entdecken. Wir könnten höchstens das Gewicht bemängeln und ein Blu-Ray-Laufwerk würde dem Notebook ebenfalls gut zu Gesicht stehen. Außerdem werden vorinstalliert viele Software-Produkte mitgeliefert, die man letztendlich nicht unbedingt braucht.

Hinweis: Wir bemühen uns derzeit ein Test-Gerät zu ergattern und werden gegebenenfalls zeitnah zur Veröffentlichung einen Test zum neuen Aldi-Notebook liefern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1063442