6222

Videostudio 9 mit DVD-Assistent

20.04.2005 | 16:31 Uhr |

Ulead stellt seine Videoschnitt-Software Videostudio in der neuen Version 9 vor.

Uleads Videoschnitt-Programm Videostudio 9 soll sich einfach bedienen lassen. Der DV-auf-DVD-Assistent unterstützt beim direkten Überspielen von DV-Bändern auf DVD. Per DV-Schnell-Scan wählen Sie die gewünschten Clips aus und sollen dann – so Anbieter Ulead – in lediglich zwei Arbeitsschritten eine komplette DVD mit Menüs, Titeln, Übergängen und Musik erstellen können.

Den Filmschnitt können Sie auch automatisch von einem Filmassistenten erledigen lassen. Das Programm bietet 20 Themen zur Auswahl – beispielsweise Geburtstag, Sport, Hochzeit, Urlaub - und erstellt automatisch einen Film mit Titeln, Übergängen, Effekten, Musik und DVD-Menü.

Wenn Sie Ihre Filme lieber selber zusammenstellen wollen, finden Sie im Video-Editor eine Vielzahl von Effekten und neuen Filtern. Partikelfilter erzeugen Partikelüberlagerungen wie Regen, Schnee oder Feuerwerk. Der Stroboskop-Effekt beispielsweise beschleunigt oder verlangsamt beliebige Stellen des Videos.

Zu den neuen Funktionen in Videostudio 9 gehören unter anderem die Chroma-Key-Bearbeitung (Blue Box): Sie nehmen Ihr Videomotiv vor einem einfarbigen Hintergrund auf und füllen diesen Hintergrund mit einem anderen Video oder Foto.

Verbessert wurden Zeitachsen-Zoomsteuerung, Vollbild-Vorschau und Auto-Speichern. Videostudio 9 unterstützt jetzt auch Flash-Animationen und bietet eine neue Rückwärts-Abspielfunktion für Videos.

Die Software läuft unter Windows 98, 2000 und XP. Die Vollversion kostet 79,95 Euro, das Update 49,95 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
6222