65674

Videospiele: 209 Millionen Euro Umsatz im ersten Halbjahr – Sonys PS2 bleibt top

13.07.2007 | 16:46 Uhr |

Im ersten Halbjahr wurden in Deutschland mit Videospielen ein Umsatz in Höhe von 203 Millionen Euro erzielt. Spitzenreiter bleibt die Playstation 2 von Sony. Für keine andere Konsole wurden so viele Spiele verkauft, wie für den Sony-Oldie. Dafür konnte aber Nintendos DS ordentlich zulegen. Bei den drei Next-Gen-Konsolen halten sich die Anteile an den Videospiel-Gesamtverkäufen insgesamt unter 15 Prozent.

Laut den aktuell von Media Control veröffentlichten Zahlen wurden im ersten Halbjahr 2007 5,9 Millionen Videospiele im Wert von 203 Millionen Euro verkauft. Im selben Zeitraum im Vorjahr waren es noch 4,9 Millionen Videospiele mit einem Gesamtwert von 167 Millionen Euro.

Sonys Playstation 2 konnte seine Marktführerschaft verteidigen. Zwar sank die Zahl der verkauften Spiele im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr um 3,2 Prozent. Insgesamt wurden aber im ersten Halbjahr 2007 2,35 Millionen Videospiele für die Playstation 2 verkauft, was einem Anteil von 39 Prozent an allen Verkäufen entspricht. Hier musste Sony im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Verlust von 10 Prozentpunkten hinnehmen.

Ordentlich zulegen konnte Nintendos DS. Für die mobile Spielekonsole wurden im ersten Halbjahr etwa 1,6 Millionen Spiele abgesetzt. Im selben Vorjahreszeitraum waren es noch 490.000 Stück. 27 Prozent aller im ersten Halbjahr verkauften Videospiele konnte damit der Nintendo DS für sich verbuchen. Im Vorjahr lag dieser Anteil noch bei 9 Prozent.

Interessant ist auch ein Blick auf die Next-Gen-Konsolen. Hier konnte sich die Xbox 360 durchsetzen, was die Anzahl der verkauften Spiele angeht. Das verwundert allerdings nicht, denn die Playstation 3 kam erste Mitte des ersten Halbjahres auf den Markt und auch das Videospiel-Portfolio fällt noch etwas mager im Vergleich zu Microsofts Xbox 360 aus. Sechs Prozent aller verkauften Videospiele waren Titel für die Xbox 360. Es folgen mit fünf Prozent die Titel für Nintendos Wii und mit drei Prozent die Titel für die Playstation 3.

Was den Spiele-Top-Ten angeht, so scheint der Videospiele-Softwaremarkt fast gänzlich von Nintendo dominiert zu werden. Neun der zehn erfolgreichsten Spiele sind im ersten Halbjahr für eine Nintendo-Konsole erschienen. Spitzenreiter war „Dr. Kawashima´s Brain Training“ für Nintendo DS, das sich noch vor dem Playstation-2-Titel „Final Fantasy 12“ platzieren konnte. Einziger Next-Gen-Titel in der Top 10: Wii Play für Nintendo Wii auf Platz 6.

Bei PC-Spielen konnte im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus verzeichnet werden, dafür sank aber die Menge der verkauften Spiele um knapp drei Prozent. Insgesamt stieg der Umsatz der PC-Spiele von 119 auf 125 Millionen Euro. Die Top-Titel im ersten Halbjahr: „World of Warcraft – Burning Crusade“ gefolgt von „World of Warcraft“ und „Die Sims 2 Vier Jahreszeiten“.

0 Kommentare zu diesem Artikel
65674