1252237

Videosignale digital aufgemotzt

06.12.2006 | 17:48 Uhr |

Mit dem iScan VP50 stellt DVDO einen Scaler vor, der die verschiedensten Bildsignale in jedes gewünschte Format bis hin zu 1.080p aufpoliert.

DVDO präsentiert den iScan VP50, um Projektoren und große Displays mit einem Bildsignal zu versorgen, das der optimalen Auflösung des jeweiligen Ausgabegeräts entspricht: 720p, 1080i oder jede benutzerdefinierte Auflösung bis zu 1080p. Der Scaler rechnet aus den Halbbildern einer DVD mit einer Auflösung von 720 x 576 Pixel digitale Vollbilder in Full-HD-Qualität (1.920 x 1.080 Pixel). Sogar 480i- bzw. 480p-Streifen von Digitalkameras mit Videoaufzeichnungsfunktion profitieren von der Aufbereitung des Bildsignals. Darüber hinaus lassen sich auch analoge Bildsignale in digitale, HDCP-konforme Signale umwandeln.

Der Videoskalierer und A/V-Umschalter beherrscht bewegungs- und quellenabhängiges Deinterlacing und korrigiert automatisch die Fehler des Chroma-Upsamplings. Das Gerät verfügt u.a. über 4 HDMI-Eingänge. Jeder Videoeingang ist einzeln programmierbar. Für Software-Downloads und Steuerungsaufgaben dient ein RS-232-Anschluss. Zum leichten Einrichten stehen integrierte Testbilder zur Verfügung. Der Scaler misst 43,3 x 5,5 x 26,3 Zentimeter und bringt gerade Mal 3 Kilogramm auf die Waage. Der DVDO iScan VP50 ist sowohl in Schwarz als auch in Silber zusammen mit einer Infrarot-Fernbedienung für knapp 3.480 Euro zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252237