110156

Videoseven erweitert LCD-TV-Reihe

24.05.2005 | 16:24 Uhr |

Um drei Geräte erweitert Videoseven seine LCD-TV-Reihe. Ab Ende Mai sind dann auch Flachglotzen mit 20, 27 und 30 Zoll Diagonale erhältlich.

Videoseven erweitert sein LCD-TV-Portfolio um die Geräte LTV 20E, LTV 27C und LTV 30C und bietet damit ab Ende Mai Fernseher von 17 bis 32 Zoll Diagonale an.

Der LTV 30C bietet eine sichtbare Bildschirmdiagonale von 75, 2 cm (30 Zoll) und eine maximale Auflösung von 1280 x 768 Pixel. Die Helligkeit wird mit 550 cd/m² und der Kontrast mit 600:1 angegeben. Die Reaktionszeit beträgt laut Videoseven 16 ms und das Bildformat 15:9. Der Blickwinkel soll sowohl horizontal als auch vertikal 170 Grad betragen. Folgende Anschlüsse stehen zur Verfügung: Antenne, VGA, Scart, S-Video, Composite, 2 x Component YUV, Audio-In und Audio-Out (Sub-Woofer). Das Gerät beherrscht Progressive Scan und ist HDTV-fähig (1080i). Eine PIP-Funktion ist ebenfalls mit an Bord. Der LTV 30C soll ab Ende Mai im Handel erhältlich sein. Kostenpunkt: 899 Euro.

Der LTV 27C bietet 68,5 cm sichtbares Bild und kommt im 16:9-Format. Die maximale Auflösung beträgt 1280 x 720 Pixel, die übrigen Werte entsprechen dem Modell 30C. Auch dieses Modell soll ab Ende Mai erhältlich sein, der Preis beträgt 829 Euro.

Letzter im Bunde der Neuvorstellungen ist der LTV 20E mit einer Bildschirmdiagonalen von 51,1 cm. Dieses Modell bietet eine maximale Auflösung von 640 x 480 Pixel, ein Kontrastverhältnis von 400:1 sowie eine Helligkeit von 450 cd/m². Den Betrachtungswinkel gibt Videoseven mit 150 Grad horizontal und 130 Grad vertikal an. An Anschlüssen stehen Antenne, 2 x Scart, S-Video, Composite, Audio-In/Out und Kopfhörer zur Verfügung. Der LTV 20E soll ab Anfang Juni für 429 Euro erhältlich sein.
Videoseven gewährt auf alle Gerät einen 24-monatigen Pick-up-Service.

0 Kommentare zu diesem Artikel
110156